Als ich Euch die Bilder von Sophia gezeigt habe, hatte ich bereits erwähnt, dass ich bei diesem Shooting nur ein Set wie geplant umgesetzt habe und der Rest sich im Laufe des Shootings ergeben hat. Auch wenn ich die großen Studioblitze stehen hatte, habe ich wieder einmal mit den kleinen Yognuos gearbeitet. Ich mag diese kleinen und sehr günstigen Aufsteckblitze (nicht umsonst preise ich die auf meinen Workshops an), für spontane Aktionen genau das richtige. Als Lichtformer kam meine kleine 50cm Firefly zum Einsatz. Mischa steht übrigens total auf die Klamotten vom italienischen Designer "Roberto Cavalli" zu meiner Schande musste ich Ihm gestehen, dass ich nie etwas von Cavalli gehört habe. Ich bin aber auch nicht im Fashionbereich tätig. Er hat es mir verziehen. Ich erzähl wieder zu viel, daher hier die Bilder.

 

 

Kommentare sind geschlossen