So langsam habe ich mich in meinem Studio eingelebt und die ersten Shootings sind erfolgreich abgeschlossen. Ich freue mich um so mehr, wenn ich nach den Standards noch ein wenig experimentieren kann.

Nachdem ich eigene Aufheller und Abschatter gebaut hatte (danke an die Anleitung bei Fototv.de) und bei meinen Shootings die bisher nur als Aufheller benutz hatte, wollte ich diese einmal als Abschatter benutzen. Ich habe also ein Striplight aufgebaut um mit einem Blitz durch die Abschatter durch zu fotografieren um ein sehr gerichtetes Licht zu bekommen. Das Striplight streute leider noch zu sehr und ich entschied mich für einen Engstrahlreflektor mit Abschirmklappen, um mein Licht zu setzen. Das klappte wunderbar. 2 Auslösungen und fertig war das Bild…naja nicht ganz, denn das Bild war mir persönlich noch etwas zu hell. Ich habe also schnell noch ein schwarzes Tuch an die Wand geklebt und dann hatte ich mein finales Bild im Kasten. So einfach kann es teilweise gehen, eine Lichtquelle….

Da ich momentan auf einen schwarz/matten Look stehe und fast alle meiner s/w Bilder so abgebe, musste natürlich dieses Bild auch den Look bekommen. Was soll ich Euch sagen, für mich ist es persönlich einer der top Aufnahmen 2011. Freut Euch demnächst auf meinen Jahresrückblick und viele weitere Bilder aus dem Studio. Im Hintergrund arbeite ich momentan an meinem Portfolio, um dieses nach Frauen, Männer, Familien und Kids zu sortieren. Freut Euch also auf jede Menge neue Bilder.

 

an-die-wand-gelehnt-1

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>