Ich sag euch, die Zeit vergeht wie im Fluge. Vor etwas über einem Jahr habe ich hier auf meinem Blog gepostet, dass meine Studiosuche beendet ist. In dieser Zeit ist eine Menge passiert und ich muss einer Menge leute danken, die mich weiter empfohlen haben, die mich unterstützt haben und natürlich muß ich mich bei allen Teilnehmern bedanken, die bei mir einen Kurs besucht haben.

Was habe ich nicht für einen Gegenwind bekommen, als ich das Studio eröffnet habe und mich somit in die Fotografen-Selbstständigkeit gewagt habe, ich habe z.B. im Dslr Forum (warum hab ich das eigentlich getan?) nach einer guten Erstausrüstung gefragt, die man im Laufe der Zeit aufstocken kann, Meine Güte waren da unterirdische Kommentare dabei (z.B. sowas reicht maximal für Tittenknipser, alles was nicht Hensel ist, ist schlecht u.s.w.) Gott sei Dank habe ich trotz allem Gegenwind mein Ding durchgezogen. Leider gab es auch viele Neider und eine Menge Missgunst. Da werde ich dann hinter meinem Rücken erstmal als "Möchtegern Fotograf" bezeichnet obwohl das vor der Studioeröffnung ganz anders klang. Egal, daran ziehe ich mich nicht hoch. Der Lohn ist eben 1 Jahr Studio Barmbek und ich bereue keinen Tag diesen Schritt gewagt zu haben. Ich glaube es waren fast 180 Teilnehmer die meine Kurse in diesem Jahr besucht haben. Bis auf zwei, drei kleine Kritiken waren alle Teilnehmer bisher zufrieden. So soll es natürlich bleiben. Auch in Sachen Studiofotografie habe ich mich ein wenig entwickelt, auch wenn ich hier definitiv noch mehr machen muss, das ist alles noch etwas jungfräulich. Einige meiner Studioaufnahmen möchte ich euch in diesem Blog gerne zeigen.

Und ganz ehrlich ich bin wirklich stolz darauf da zu sein, wo ich gerade bin. Wie bereits in meinem "Workshop Review Blogpost" erwähnt, kommen meine Workshopkonzepte sehr gut an. Gerade "Eye on Hamburg" ist mordsmäßig erfolgreich. Das macht mich alles sehr froh. In diesem Jahr habe ich auch fotografisch einen größeren Sprung gemacht. Ich werde aber nicht müde, denn ich bin bei Weitem noch nicht da, wo ich hin will. Ende des Jahres werde ich erstmal die Masterclass von "Steffen Stilpirat Böttcher" besuchen. Weiterbildung ist für mich persönlich immens wichtig und Stilstand bedeutet den fotografischen Tod.

Nun schweife ich aber etwas vom Thema ab. Es geht ja um 1 Jahr Studio Barmbek. Weil ein einjähriges auch etwas besonderes ist, muss das natürlich auch gefeiert werden. Dazu werde ich in den nächsten Tagen Einladungen zu einer kleinen Feier verschicken. Mein geplantes großes Sommerfest musste ich aus Zeitgründen leider verwerfen, aber 2013 wird es definitiv eins geben.

Danke für euern Support.

portrait-und-hochzeitsfotograf-1-von-4

an-die-wand-gelehnt-1

sophia-3-von-5

mischa-3-von-10

lasse-7-von-7

 

7 Responses to 1 Jahr Studio Barmbek

  1. Rainer sagt:

    Glückwunsch zum Jubiläum !
    Habe Dein Treiben das letzte Jahr mit großem Interesse verfolgt. Mach weiter so.
    Gruß
    Rainer

  2. Pablo sagt:

    Mein Glückwunsch zu diesem (erfolgreichen!) Meilenstein. :)

  3. Michael sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

    Die Neider einfach an der Seite liegen lassen, die haben nur erkannt wie gut Du bist und haben Existenzangst. Das ist halt die gute alte deutsche Missgunst. Wie sagt man so schön… “Wer nicht wagt, der nicht gewinnt”.

    Verfolge jetzt schon seit einiger Zeit Deinen Blog/Entwicklung und sehe es als Inspiration. Die einzige Kritik die ich habe, ist dass Du Nikon anstatt Canon verwendest. (kleiner Joke)

    Mach weiter so!

  4. Claus sagt:

    Meine herzlichen Glückwünsche zum Jubiläum!

  5. Till sagt:

    Herzlichen Glückwunsch Stefan!
    Mach weiter so!

    Cheers Till

  6. Eva-Maria Schmidt sagt:

    Glückwunsch, Glückwunsch, Glückwunsch!!!!

  7. [...] Jahr Studio Barmbek – ein Dankeschön Wie bereits auf meinem privaten Blog erwähnt gibt es ein Grund zu feiern, denn Studio Barmbek wurde vor etwas über einem Jahr [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>